war mal weg

Müller war mit seinem Reisemobil im hohen Schwarzwald. Die Wetterverhältnisse waren außergewöhnlich. Die Bise pfiff um jede noch so kleine Ecke, Haus oder Mobil egal, keine Ausnahme. Die Anreise war eine ziemlich Spannende. Nicht bloss die stetig wachsende Schneehöhe am Strassenrand erstaunt den Müller, mulmige wurde es in dessen Magengegend beim Anblick der Schneeverwehungen auf der Fahrbahn.

L1090155 Kopie

Auf dem Wohnmobil-Stellplatz ging es im Gegensatz zum Herbst beschaulich ruhig zu und her. Die Anzahl winterbegeisteter Mobilfahrer war bescheiden. Kein Wunder, die Lufttemperatur lag bei -15°C. Dazu der schon erwähnte kalte Wind. Welcher die Eiskristalle zwischen  den Fensterdichtungen  und den Glasscheiben ins Wageninnere presste.

L1090162 Kopie

Dafür war die Winterlandschaft eine echte Entschädigung. Müller war mit den Schneeschuhen unterwegs und genoss jede Minute. Klamme Finger inklusive

L1090165 Kopie

Eines steht fest. Auch wenn es draussen bitter kalt wird, auf Fridolin ist verlass. Müller freut sich auf weitere derartige Landschaftsbilder:

IMG_1162 Kopie