Ob einer will oder nicht

Müller beschäftigt die letzten Tage eine Tatsache sehr.

Kommen wir an, sind wir angekommen, eingetroffen, gelandet,  – niedergekommen. Begeben wir uns wo hin,  – gehen wir dahin, machen uns auf den Weg.

L1070438 Kopie

Ein  Kommen und Gehen, wie wir sagen.

Wichtig erscheint Müller der Umstand des Weggehens. An Dieses sollte früher oder später nach einer Ankunft gedacht werden, weil für unser Leben gilt unabwendbar:

Wir sind hier angekommen, nicht um zu bleiben, wir sind hier um wieder zu gehen. Ohne Ausnahme, ob wir wollen oder nicht.

Auch nachdenklich?