Von Alt bis Neu

Tagwacht war heute um 05:40 Uhr. Ziel die Insel AMRUM. Bis zum Hafen in DAGEBÜLL sind es ziemlich genau 11km. Im Gegenwind schafften wir die Strecke in knapp 45 Minuten. Die Fähre stand bereit. Fahrkarten besorgten wir am Vortag. So war genug Zeit für einen gemütlichen Einstieg auf das Schiff vorhanden.

Nach unspektakulär verlaufener Überfahrt landeten wir 2 Stunden später auf AMRUM an. Wir fuhren mit unseren Fahrrädern bis an die Nordspitze der Insel. Überall gibt es Informationstafeln zu Land und Leut, aber auch zu Landschaft und Fauna. Interessant wie früh die Insel schon bewohnt war. Es gibt Spuren bis 4000 Jahre vor Ch. zurück.

Hinter den breiten Dünenstreifen ist die heutige Zeit gut sichtbar. Sei es durch Strandkörbe, Fahrräder, Imbissbuden welche sich auch hier vermehren.

Immer schön anzusehen sind die Stroh gedeckten Häuser mit den Vorgärten voller blühend duftender Rosenstöcke.

Es gebe noch das eine oder andere zu berichten. Am besten Ihr fahrt selber mal hier her und schaut Euch um. Müllers wünschen viel Spaß.