Werdenfelserland

Wie wird das Zentrum des Werdenfelser Landes genannt? Müllers natürlich keine Ahnung. Dabei gibt’s den Ort seit die Römer hier waren, beziehungsweise ihre Handelsstraßen in diese Landschaft bauten. Eigentlich ist es kein Ort , sondern ein Markt von über 30 Gemeindeteilen und nennt sich GARMISCH PARTENKIRCHEN.

Was uns besonders fasziniert ist nicht das Verkehrschaos um den Ort, das die Römer bestimmt schon lange in den Griff bekommen hätten, sondern, dass bereits drei Kilometer nördlich des Blechgewusels dieses Idyl auf Wanderer und Radfahrer wartet. Wir hoffen dass noch lange kein Betonband Zwecks Ortsumfahrung den Fleck durchschneidet. Auch, wenn so ein Band als Umfahrung kostengünstiger als ein Loch durch den Berg bohren ist.

4 Kommentare zu „Werdenfelserland“

  1. Seid ihr jetzt schon im Werdenfelser Land angekommen. Jetzt habt ihr beide ja ganz Deutschland umrundet, ich lese gerne mit. Bin zur Zeit in Italien – nur Probleme 😦 . Bleibt gesund, das versuchen wir auch. Liebe Grüße Wolfgang

    1. Guten Morgen Wolfgang, ja fast haben wir es geschafft und DE ist umrundet. Es gab sehr gute aber auch weniger gute Erlebnisse. Gesamt gesehen ist DE eine Reise wert. Was heißt da Eine, wir sahen noch lange nicht alles und wir kommen wieder. Hoffentlich ist es dann wieder etwas ruhiger auf den Plätzen die wir anfahren.
      Hoffentlich bekommst Du das angedeutete Problem in den Griff und bleibt auch gesund. Bis jetzt ist es uns gelungen. Die Müllers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s