Füllig

Müllers fallen beim Bummeln durch den touristisch Ort KAPPELN viele Leute mit einem, schreiben wir mal fülligen Erscheinen auf. Schon Kinder im zarten Alter tragen Bauch und Hüftgold in Mengen mit. Meist laufen die Eltern genau so oder schlimmer ausgestattet neben her. In den Händen halten sie Essen für sich und ihren Nachwuchs. Kein Wunder bei den vielen geöffneten Fressbuden an allen Ecken. Die Aufforderungen zu mampfen unmissverständlich.

Wer durch einen Supermarkt läuft der wird hier auch auf XXXL getrimmt. Siehe Bild, Füllgewicht 5.5kg, abgetropft 3kg. Aber nicht vergessen, Mayonnaise und Kartoffelsalat sind da noch nicht eingerechnet.

5 Kommentare zu „Füllig“

  1. Das Thema Adipositas ist ein weltweites. Und es verbreitet sich ebenso rasant wie das Coronavirus…
    Da wird es auch vor Kappeln nicht halt machen 🙂
    Und wenn ein ungesunder Lebensstil von einer Generation in die nächste getragen wird, ist es höchst unwahrscheinlich, dass diese Spirale mal unterbrochen wird.
    Man/Mann/Frau/Kind ist, was man isst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s