Monat Oktober

IMG_4583 Kopie

In Bruneck beim Stadtbummel stramm stehende Edelbrände entdeckt.

IMG_4598 Kopie

Den Wintereinbruch in Rasen überstanden (davon keine Bild eingestellt) stehen wir am Gailpass in Österreich.

IMG_4602 Kopie

Im Städtchen Hermagor gibt es einen humoristischen Wirt.

IMG_4612 Kopie

und humoristische Waldarbeiter. Die Strasse problemlos passierbar.

IMG_4615 Kopie

Friggerpfanne zur Belohnung nach der Fahrt auf die Eggeralm. Deftig? Wir sind mit unseren Fahrräder und blosser Muskelkraft gestrampelt.

IMG_4623 Kopie

Das sind keine Pavianenhintern! Abends die Radlerhose ausgewaschen.

IMG_4631 Kopie

Fideler Musikant am Bauernmarkt in Hermagor.

IMG_4651 Kopie

In Velden am Wörthersee zu Besuch bei Freunden.

IMG_4655 Kopie

Bei den Freunden unter’m Nussbaum.

IMG_4662 Kopie

In einem Hinterhof in Klagenfurt am Wörthersee.

IMG_4676 Kopie

Auf dem Stadtrundgang im grossen Wappensaal.

IMG_4702 Kopie

In Marburg an der Drava. Die Stadt liegt in Slowenien und ist auch bekannt unter dem Namen Maribor.

IMG_4714 Kopie

Stahlbrücke über die Drava.

IMG_4747 Kopie

Mit den Fahrräder unterwegs auf dem Drauradweg. Die Drava heisst zu deutsch Drau.

IMG_4748 Kopie

Blick auf Ptuj, ein Traum.

IMG_4757 Kopie

Kunst vor Ort, mal böse Mädchen,

IMG_4758 Kopie

mal leere Flaschen. Der Künstler muss unter sehr viel Durst gelitten haben.

IMG_4763 Kopie

Strassenfest der ansässigen Gastronomie. Alles lecker ……

IMG_4771 Kopie

Inzwischen sind wir auch mit dem Reisemobil in Ptuj. Der Blick von der Burg.

IMG_4785 Kopie

Auf der angestauten Drava treffen sich junge Segler zur Regatta.

IMG_4794 Kopie

Auf einer Radtour stranden wir überraschend an einer kroatischen Zollstation, passieren die nach eingehender Kontrolle unserer Identitätskarten und werfen noch schnell einen Blick in die Landschaft.

IMG_4807 Kopie

Die Strassen sind schnurgerade und mit einem ordentlichen Belag versehen.

IMG_4810 Kopie

Zurück in Slowenien eine typische Mais-Trocken-Anlage.

IMG_4841 Kopie

Halt in den Weinbergen von Jeruzalem. Gut geschlafen, gut gegessen!

IMG_4856 Kopie

Antrieb für eine Getreidemühle auf dem Fluss Mur.

IMG_4867 Kopie

Ein glücklicher Müller mit der Minimalverkaufsmenge gemahlenem Mais. 2kg für 2Euro.

IMG_4896 Kopie

Nochmals in Maribor, das Gras auf dem Slalomhang wird gerade gemäht und die Sommerrodelbahn demontiert. Der Winter kommt.

IMG_4898 Kopie

Wir wässern die gefundenen Kastanien.

IMG_4925 Kopie

Fahren weiter und besuchen die schön restaurierte Burg Celje.

IMG_4927 Kopie

Kommen in Sevnica an. Der Stellplatz bietet alles was das Womofahrers Herz begehrt, ist kostenlos liegt aber in der Jahreszeit etwas schattig am Schlosshang.

IMG_4936 Kopie

im Schlosspark

IMG_4938 Kopie

mit Bank, die Aussicht auf die Drava muss jeder der möchte selber anschauen. Lohnt!

IMG_4955 Kopie

Feierabend am Schlosshügel von Sevnica.

IMG_4958 Kopie

Radtour an der Drava.

IMG_4970 Kopie

Ver- und Entsorgung samt 16A Strom, kostenlos.

IMG_4976 Kopie

Blick auf Novo Mesto

IMG_4980 Kopie

Seitenblick beim Stadtbummel

IMG_4986 Kopie

Stellplatz an der Burg zu Novo Mesto.

IMG_5007 Kopie

Besuch der Höhlenburg Predjama.

IMG_5038 Kopie

Abstecher ins Lipizzaner Gestüt in Lipica.

IMG_5063 Kopie

Grosser Engpass an der Tränke.

IMG_5086 Kopie

Etwas abseits in Laze, wo sich die Rehe bis vor unser Reisemobil trauen. Wenn sich der Fotograf nicht gerade bewegt.

IMG_5088 Kopie

Ankunft am Campingplatz.

IMG_5095 Kopie

Wo bloss ein einziges Mobil steht.

IMG_5103 Kopie

Radtour im Paradies, Kakifrüchte.

IMG_5106 Kopie

und viele Olivenhaine.

IMG_5123 Kopie

Wetterprognose ungünstig, Weiterfahrt nach Italien / Venetien. Besuch im Naturreservat.

IMG_5124 Kopie

Enten und Camargue Pferde …..

IMG_5144 Kopie

Sicht ins renaturierte Delta.

IMG_5150 Kopie

Am Strande von Grado

IMG_5160 Kopie

in den Gassen von Grado

IMG_5163 Kopie

und auf dem windgepeischten Stellplatz, Sturm.

IMG_5166 Kopie

Alte Stadtmauer von Montagnana

IMG_5183 Kopie

Süssigkeiten statt Sonne, Wetterbericht nervt. Der Sommer verwöhnte uns zu sehr.

IMG_5200 Kopie

Ziehen weiter an den Gardasee.

IMG_5205 Kopie

gewitterhaft, stürmisch was stimmt nicht mit dem Wetter.

IMG_5213 Kopie

gewässerter Stadtplatz und keiner unterwegs

IMG_5220 Kopie

Weiter, es werden Unwetter gemeldet. Stehen in Como auf dem gefluteten Parkplatz.

IMG_5222 Kopie

kurzer Besuch im Center der Stadt und

IMG_5226 Kopie

durch Zufall den Markt unter Dach gefunden. Hier gibt es nicht bloss Gemüse.

IMG_5234 Kopie

Setzen unsere Flucht aus Italien fort. Kommen gut in der Heimat an.

IMG_5235 Kopie

Stolpern auch gleich über das typische schweizerische Nervenfutter Schokolade.

IMG_5186 Kopie

und schliessen unsere letze Monats-Foto-Serie. Hoffentlich das Gucken war spassig für Euch.
Kleiner Kommentar freut den Müller sehr.

16 Kommentare zu „Monat Oktober“

    1. Deine Frage muss ich mit einem entschiedenen Nein beantworten. Gebe jedoch zu: „Hab Sonne im Herzen …..“ ist mein Reisemotto. Und wenn immer möglich versuche ich sonnige Gefilde zu bereisen. Diese Jahr war dies einfach zu realisieren.
      Dabei sprach ich mit glücklichen Winzern und erzürnten Gemüsebauern. Leider ist der Wettergott nicht jedem gut gesinnt.

  1. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht! Wie viel Verschiedenes und Ungewöhnliches dabei ist! Ihr habt wirklich ein Riesenspektrum an Eindrücken auf euren Reisen mitgenommen. Klasse!
    Richtig ungewohnt, am Ende auf einmal (nach diesem Sommer hier) die Regenbilder zu sehen, aber zum Glück hattet ihr diese Wetterlage mit überfluteten Plätzen nicht oft.
    Die Getreidemühle auf der Mur und auch die ganzen Aufnahmen, die entlang der Drava entstanden, haben wir besonders gut gefallen. Schöne Atmosphäre!

    LG Michèle

    1. Liebe Michèle, herzlichen Dank für deine Rückmeldung. Herr und Frau Müller freuen sich über solch Wohlwollen.
      Gerne berichten wir Dir auch von der nächsten Reise.
      LG vom Müller aus CH

  2. Wow, da habt Ihr aber bisher ein sehr aktionsreiches Jahr hinter Euch. Es hat mir viel Spaß gemacht, Euren Spuren zu folgen. Zum Glück bekommt man ja bei dieser Art von Folgen keine nassen Füße 😉
    Aber zum Schluss hatte ich dann doch noch mit dem Wasser zu tun. Es lief mir nämlich im Munde zusammen😉 Man sieht also, auch virtuelles Folgen schützt nicht vor Überflutungen 😉
    Herzliche Grüße an die Müllers von der Silberdistel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s