Radtour 2013: „Umwege haben ihren Reiz“

Die Dämme sind gesperrt, dürfen nicht genutzt werden. Es bleibt die Fahrt über Landstrassen. Die sind überraschend verkehrsarm und in sehr gutem Zustand. Genau das Richtige für Müllers Vorwärtskommen. Links wie rechts der Asphaltbänder kann er seine Augen schweifen lassen. Es gibt viel zu sehen.

L1070517-kopie

Einzig der bewölkte Himmel und der kühle Wind von hinten Rechts trübt die Freude bei der ersten Sicht auf die viel zu breite Elbe.

L1070509-kopie

Nachmittags bekommt die Wolkendecke erste blaue Löcher. Die Farben werden hell und strahlend. Wie Müller bei seinem Übernachtungsort eintrifft.

L1070522-kopie

Abends, im Weiler Stapel, nahe Amt Neuhaus sind die Wolken verschwunden. Müller spaziert mit seiner Kamera in der Hand über die mit Kopfsteinen ausgelegten Strassen um die Stimmung einzufangen.

L1070530-kopie L1070536-kopie L1070534-kopie

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Radtour 2013: „Umwege haben ihren Reiz“

  1. Pi Gemperli schreibt:

    der Weg (Umwege) ist das Ziel…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s